Die Übermannschaft der Damenhandball-Bundesliga-Saison 2021/22

Wie nach den peu a peu abgeschlossenen Transfers des Sommers 2021und Spätsommers nicht anders zu erwarten war, entwickelte sich die SG BBM Bietigheim zur Übermannschaft dieser Saison.

Schon der Verlauf des Supercup-Spieles Borussia Dortmund (Meister 20/21) gegen die SG BBM (Cupsieger 21) am Anfang der Saison machte dies überdeutlich, in dem Dortmund mit 31:21 deklassiert wurde. Borussia Dortmund, das immerhin der Champions-League-Vertreter der Damenhandball-Bundesliga der diesjährigen Saison ist. Und bisher eine ganz ordentliche Vorrunde spielt.

Aber die Transfers der beiden Niederländerinnen Kelly Dulfer und Inger Smits, die das Herzstück des BVB in der letzten Saison waren, zur SG BBM Bietigheim, haben den BVB entscheidend geschwächt, die SG BBM entscheidend gestärkt, zumal es noch gelang, für Emily Sando, die norwegische Torfrau, die lange Zeit ausfallen wird, die brasilianische Torfrau der Extraklasse >Gabriela Moreschi aus der französischen Liga (Fleury Loiret HB) loszueisen. Sie spielt seit Beginn der Runde permanent auf Weltklasseniveau. Die SG BBM Bietigheim scheint auch ein Favoorit auf den Gewinn der European League zu sein.

Wolfgang Merkel

Foto: Xenia Smitsnach dem Bundesligaspiel am 2.1.2022 in der Stuttgarter SCHARRena gegen den BVB (33:22)/FotoArchiv Merkel und Merkel