Diese Email erreichte die Redaktion. Wir stufen sie als Realsatire ein.

"Hallo ,

auf geht’s in die heiße Phase! Die Wahlkampftour von Annalena und Robert hat begonnen - nutze die Möglichkeit und werde jetzt aktiv. Denn wir möchten Dich zu unseren Aktionstagen für den Haustürwahlkampf, den Boom-Challenges einladen! Unser gemeinsames Ziel ist es, an 500.000 Türen zu klingeln, um so viele Menschen wie möglich vor der Wahl zu erreichen und über grüne Politik zu informieren.

Zusammen mit Wahlkämpfer*innen aus dem grünem Kreis- oder Ortsverband in Deiner Nähe kannst Du als Team die Herausforderung annehmen und meistern. Das Besondere an den Aktionstagen? Boom-Challenges finden zeitgleich in ganz Deutschland statt. Die aktivsten Teams gewinnen Preise. Rechtzeitig vor dem Start der Briefwahl legen wir diesen Samstag, den 14. August, mit der ersten Boom-Challenge los!

Wie kannst Du mitmachen? Ganz einfach: mit unserer Wahlkampf-App. Dort kannst Du als Teamleader*in ein eigenes Team gründen und die Einladung zur Boom-Challenge annehmen. Oder Du wirst per Einladung Teil eines Teams. Beides findest Du unter dem Menüpunkt "Teams". Am Aktionstag tragt Ihr dann gemeinsam alle besuchten Türen in der App ein. Dabei geht es natürlich nicht nur ums Klingeln und Flyer aushändigen, sondern vor allem um die Begegnung. Du gibst BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN an der Tür ein Gesicht. Am Montag, 16. August, werden wir die drei aktivsten Teams bekannt geben und die Gewinner*innen küren.


Hol Dir die App!
 

Zu gewinnen gibt es:
 

- für das Team auf Platz 1: eine Einladung zur Siegerehrung auf dem nächsten Bundesparteitag, inkl. Anreise und Unterkunft

- für das Team auf Platz 2: einen großen Geschenkkorb mit tollen, nachhaltigen Überraschungen

- für das Team auf Platz 3: einen kleinen Geschenkkorb mit tollen, nachhaltigen Überraschungen

Schau auch gern auf unserer Wahlkampfkarte vorbei und suche nach Deiner Postleitzahl, dann werden Dir die Haustürwahlkampf-Aktionen in Deiner Nähe angezeigt.

Das ist zu spontan und Du hast keine Zeit? Kein Problem! Weiter geht es schon am 4. September mit der zweiten Boom-Challenge. Und die dritte und letzte Boom-Challenge findet eine Woche vor der Wahl am 18. September statt. Aber keine Sorge, wir erinnern Dich auch nochmal.

Teile Dein Engagement auch gern in den sozialen Medien oder schicke uns Dein Teambild an: aktiv@gruene.de.

Wir freuen uns auf Dich!

Herzliche Grüße
Leonie, Christina und Giulia
vom Team Freiwilligenmanagement
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

PS: Du hast keine Lust auf Haustürwahlkampf und willst lieber mit am Infostand stehen oder Plakate aufhängen? Kein Problem. Du findest auch diese Aktionen in unserer Wahlkampfkarte. Schau einfach mit Deiner Postleitzahl nach, wann die nächste Aktion, die Dir gefällt, in Deiner Nähe stattfindet."
 

Auch "Inga" von Bündnis 90/Die Grünen schrieb uns. Unser Fazit: Realsatire

"Hallo ,

in 34 Tagen wird in Deutschland gewählt. Diese Wahl ist besonders: Das erste Mal in der Geschichte der vereinten Bundesrepublik tritt die Amtsinhaber*in nicht zur Wiederwahl an. Und wir haben die Veränderung in der Hand: Für eine gesunde Erde, eine sozial gerechte Gesellschaft und eine handlungsfähige Politik, die Krisen voraussieht, statt ihnen hinterherzulaufen.

 

Das alles ist wählbar. Und zwar sofort: Mit der Briefwahl kannst Du schon jetzt Deine Stimme für eine grüne Zukunft abgeben! Seit ein paar Tagen werden im ganzen Land die Wahlunterlagen versendet. Du willst darauf nicht warten? Kein Problem! Gemeinsam mit unserem Ortsverband in Washington DC haben wir etwas für Dich vorbereitet: Mit unserer Briefwahl-Suchmaschine kannst Du ganz einfach nachschauen, wo Du die Unterlagen schon jetzt beantragen kannst:

Jetzt Briefwahl beantragen


Und so einfach geht’s:

1. Klicke auf Dein Bundesland.

2. Gib den Namen Deines Wohnorts oder die PLZ an.

3. Je nach Ort siehst Du nun entweder den Link zum Online-Antrag oder die Email Adresse.

4. Sollte in Deinem Ort die Beantragung der Briefwahl per E-Mail erfolgen, haben wir Dir unten eine Vorlage für eine formlose E-Mail angehängt.

5. Es gibt keine zentrale Datenbank für Wahlämter. Gemeinsam mit zahlreichen Freiwilligen hat der OV Washington tausende Links und E-Mail-Adressen aus dem Internet recherchiert und in das Tool eingetragen - bis auf sehr kleine Gemeinden sind bereits alle verfügbaren Wahlämter aufgeführt. Fällt Dir noch ein fehlender oder falscher Link auf? Dann klicke im Tool auf das Sprechblasen-Symbol, das du neben jeder Postleitzahl siehst und folge dort den Anweisungen. Vielen Dank für Deine Mithilfe!

Jede Stimme zählt, also weitersagen! Schicke den Link zum Tool an Freund*innen und Familie und versende jetzt unsere Briefwahl-Clips über Deine Chat-Programme, Messenger oder sozialen Medien.


Worauf wartest Du? Jetzt Briefwahl beantragen und Grün wählen – für eine Politik der Veränderung, für ein klimaneutrales, gerechteres Morgen. Und zwar für alle!

Liebe Grüße

Inga
Kampagnenteam
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN"

 WIGLAF DROSTE 
seine schönsten Erfolge

Wiglaf Droste, überzeugter und leidender Westfale ( geb. 1961  in Herford/Ostwestfalen), leider im Mai 2019 nach kurzer und schwerer Krankheit viel zu früh von uns gegangen, zunächst nur Insidern bekannter Autor, Kabarettist, Satiriker, Journalist für linke Formate wie den "Freitag" von Jakob Augstein, dem Salonlinken und Spiegel-Erben und später dann ab 1979 TITANIC-Ikone, der mit der TITANIC-Combo später (ab den Neunzigern) Riesensäle füllte. Er war der erste feste Redakteur des Satire-Magazins ( 1979 gegründet ).

Der Autor gedenkt einer vierstündigen Session im Wilhelm-Hack-Museum in diesen irgendwie schon unfassbar weit zurückliegenden Neunzigern, wo das Titanic-Team mit jeweils zwei Bierkästen auf den Schultern zu sechst ins Hack-Museum einmarschierte , diese geschickt stapelte und jeder der Combo 45 Minuten Satirisches zum Feinsten gab.

Die Bierkästen waren nach Veranstaltung zwar noch voller Flaschen, aber leerer Flaschen. Die Stimmen mussten geölt werden, das satirische Blut in Wallung gehalten werden.

Die Stimmung wurde im Laufe des Abends immer euphorischer...unvergessliches Highlight Ludwigshafens und der Literaturszene der Rhein Neckar Region.

Auf der CD finden sich bitterböse, aber geniale Texte wie "Nachruf auf Wolf Biermann" oder "Rhett Butler kehrt heim" oder "Grönemeyer kann nicht tanzen" und naturalmente auch das damalige MUST HAVE jeder Wiglaf-Droste-Veranstaltung:

 "Rosen in Cellophan / Carpendale statt Howie unterwegs"...mit einem singenden Wiglaf Droste, mit seiner Paradenummer.

Für jeden Droste-Fan ein Muss, für jeden Satire-Fan ein Vergnügen. Bei Ebay oder Amazon sollte diese CD, dieses Kleinod, noch zu ergattern sein. Möglicherweise ist Geduld gefragt, aber es lohnt sich diese gegebenfalls aufzubringen.

Text & Arrangement: WOM/DOB & Geronimos Erben

Die ausgewählte CD "Wiglaf Droste - seine schönsten Erfolge" trägt das Erscheinungsdatum 1993, eine Produktion des Frühstyxradio, des Frühstyx-FSR-RADIO(s)

Copyright Karikatur & Cover bei Frühstyxradio / BremenFoto / Tondo (lachende Frau) Copyright by Christopher Ross from Pixabay

Dieter Nuhr, der seit 30 Jahren  auf deutschen Kabarett-Bühnen zu Hause ist, und der mit einem sehr kleinem Publikum, in Dresden seien es einmal 8 gewesen, begonnen hat, dieser Dieter Nuhr hat eine ganz ausgezeichnet Kabarett-Satire-CD, die naturalmente auch Bühnenprogramm war, produziert, indem er dem deutschen Wahnsinn in permanente auf der Spur ist, vor einem, es ist ein Live-Mitschnitt, begeistertem Publikum, das den Kabarettisten mit ganz großem und berechtigtem Applaus in seine Garderobe entlässt.

Eine CD, die man und frau sich in permanente anhören können und sollen, damit man/frau von dem alltäglichen deutschen Wahnsinn Distance gewinnt, gerade in kafkaesk-surreal-irrationalen Zeiten...

Siehe auch NUHR.DE

WOM

Fotonachweis: www.wortart.de