Achtung ART

HUNGER NACH BILDERN

Sammeln beginnt da, wo die Wände aufhören und somit ist der Hunger nach Bildern auch nicht gestillt, wenn die Wände aufgehört haben, denn der crazy collector will naturalmente Lichtdurchflutungen der Malerei, der Grafik, der Skulptur, der Fotografie um sich herum haben, beruft sich auf persönliche Lebensqualität, lebt mit den Bildern, Objekten, lebt in der Collection oft zum Schrecken seiner michelhaften Mitbürger.

Normalbürger, "vernünftige" Leute, können das naturalmente nicht nachvollziehen, müssein sie auch nicht.

Text: Wolfgang Merkel ...one of these crazy collectors...CARRY ON...

Anbei, Bild eins, Emeli THEANDER (Göteborg/Berlin/Genf)

"Vodoo" , erworben über Galerie Parrotta, damals Stuttgart. 280x250 cm/ Öl

Eine der musealen Arbeiten der Collection...

Bild 2 >> dann dito von Emeli Theander called:"Merry go round" (250x280), eine Karusellszene, der ehemaligen StreetARTistin, die gerne Björk und Tom Waits hört und auch so malt...

Weiteres Highlight der Sammlung...

Dann Bild 3 , eine ihrer ausgezeichneten Zeichnungen (70x50 cm), hier Mädchen mit Maske...

Last but not least "Death Rabbit", Öl, ca. 100 cm auf 140 cm

 

Andrea Bender "Lolita" 155x145 cm

Eines der zahlreichen Bilder, die wir seit dem Jahre 2000 erworben haben. Wir haben Andrea Bender, die in Düsseldorf wohnt und in Düsseldorf und Duisburg ihre Ateliers hat, anlässlich eines Stipendiats im Künstlerhaus Edenkoben kennen und schätzen gelernt. Sie auch auf vielen Ebenen begleitet und in Gruppenausstellungen mit Leihgaben (Sammlung Ludwig Oberhausen) unterstützt.

Die Ankäufe erfolgten über ihr Atelier und die Galerien von Peter Tedden/Düsseldorf und Thomas Hühsam/Offenbach.

Sie ist regelmäßig durch Galerien auf der ART Karlsruhe (Peter Tedden) vertreten sowie auf Messsen in den Niederlande, in Dänemark, Schweiz und Austria.

Andrea Bender zum zweiten

"Lolita"

Wir haben, wie schon erwähnt , Andrea Bender im Künstlerhaus Edenkoben, das jetzt das Herrenhaus Edenkoben ist, kennen gelernt und waren von Anfang an von der Malerei der Krieg-und Immendorff-Schülerin begeistert.

Lolita (155x145 cm) war unsere erste Erwerbung im Jahr 2000. Und es war nicht die letzte. Signifikant für Andreas Malerei ist die durch den signifikant starken Farbauftrag erzielte Dreidimensionalität und der gestische Malerduktus.

Zahlreiche Museumsausstellungen in den Niederlanden, in Deutschland (Slg Ludwig/Oberhausen, Kunsthalle Darmstadt usw.)

VOKA 

aus Niederösterreich

eigentlich zunächst StreetARTist, seit einigen Jahren Maler, der in einer Serie Andy Warhol und andere Größen der Kunstszene sehr persönlich interpretierte.

Hier die Schmerzensreiche und oft porträtierte Frida Kahlo. Es handelt sich um eine Aludibond-geprintete-FotoArbeit eines Gemäldes...von VOKA. In und bei Ausstellungen, bei der wie die Arbeit präsentieren stets ein Aufreger, Hingucker...

Wolfgang Merkel

JUST DO IT
AND 
Collect
YOUR 
DREAMS

Sammlung Merkel Fortsetzung

Vor circa 10 Jahren lernten wir den Maler Mike MacKeldey anlässlich einer Ausstellung in einer großen Sparkasse in Karlsruhe kennen, und zwar über die Galerie Drewes Hamburg, die auch Mike Peltzer (Köln) und Tobi(as) Köbsch (Dresden) damals vertrat, ARTistas, die wir schon sammelten.

Mike war eine ausgezeichnete Entdeckung, ein Maler, der sich sehr auf seine Malerei fokussierte und sich mit seiner Lebenspartnerin und Kollegin Ellen DeElaine auf seine/ihre Malerei und als Duo auf ihre Malerei-Objets konzentrierte.

Ich besuchte ihn vor einigen Jahren in einer stillgelegten Garage in Berlin-Neukölln, die er zusammen mit Ellen DeElaine "besetzt" hatte.

Er wird von Galerien in Knokke/Belgien/ Paris/Baden Baden (Galerie Supper) vertreten, die Cooperation mit Drewes/Hamburg wurde beendet, beiderseits...

Zur Sammlung gehören auch zahlreiche Porträts von Spielerinnen der Damenhandball-Bundesliga und der Champions League.

Hier sind Aufnahmen aus dem Jahre 21 zu sehen, die im Endeffekt als Unikate von uns (FotoArchiv Merkel+Merkel) auf museale Größen hin prodziert werden werden.

So sind hier als Beispiele zu sehen: Johanna "Stocki" Stockschläder (von Borussia Dortmund zur SPORT UNION nach Neckarsulm gewechselt, Linksaußen bei der SUN und im NationalTeam.

Dann folgt eine Aufnahme, die eine Arbeit von Claudia Tebben zeigt, die in Gelsenkirchen (Herten)/ NRW zu Hause ist und sich dem Neo Informel verschrieben hat. Die Arbeit (ca 180x180 cm/ÖL)) wurde über die Galerie Zulauf in Freinsheim erworben.

Zum guten Schlusse ist noch einmal ein Fotoporträt der beiden Spielerinnen Alina Grijseels (Borussia Dortmund) und Lynn Knippenborg (Sport Union Neckarsulm, 20/21 noch im NSU-Trikot) zu sehen.

Alina Grijseels ist Regisseurin beim BVB (Rückraum Mitte) und Nationalspielerin, Lynn "Knippi" Knippenborg spielte fast 200 mal für die Niederlande und hat jetzt noch ein Jährchen bei der SUN drangehängt, weil die Trainerin Tanja Logvin sie dazu überredet hat. Eine fantastisch-souveräne Spielerin...absolute Teamplayerin, menschlich sehr angenehm...

Seit einigen Jahren bauen wir ein Marilyn Monroe - Archiv auf mit signierten Arbeiten verschiedener Monroe-Porträtisten, zum Teil auch mit unsignierten Abzügen. Ankäufe bei diversen Auktionshäusern der Res Publica, zum Beispiel bei Robert Keterer in München...

Hier eine der Ikonen der Norma Jean - Fotografien....

Marilyn bei den Truppen in Korea... 

Marilyn am Schminktisch, inzwischen eine ikonografische Aufnahme...

Hier unsere MIKE MACKELDEY-PAGE, die nachdrücklich zeigt, was für ein malerisches Genie Mike ist, der in seiner malerischen Existenz völlig aufgeht, keinerlei Kompromisse macht und völlig autonom operiert, unterstützt von seinen Sammlern, von den Galerien Klose/Essen+Supper/Baden-Baden sowie seiner Pariser und seiner belgischen Gallery...

Das abgebildete Opus magnus heißt übrigens kryptischer Weise "Cumhachan"/133x110 cm)...

Erworben wurde die Arbeit über die Galerie Supper Baden Baden...

Wolf(gang) Merkel

"Mahale" aus der Mahale-Serie (133x110 cm/Öl auf Leinwand)

erworben über Galerie Drewes/Hamburg 

"Kaiserpflaume" (Öl/133x110 cm)

Wie die anderen Arbeiten von Mike auch dieses altmeisterlich gemalt und dann dekonstruiert, Zerstörung der Illusion...

In der Nachfolge von Francis Bacon...

Erworben über die Galerie Supper Baden Baden...

Wolfgang Merkel

 

Auf dieser Seite drei Beispiele für die Malerei des Malers und StreetARTisten BRONCO54 (the Freewheelin'), der seit 2012 sich artistisch durch die Straßen, Städte, Räume und seine diversen Ateliers, Offspaces and so on  bewegt...

Eine Inspirationsquelle ist zweifelsohne PARIS mon amour...wo auch einige Arbeiten entstanden sind...

Von 2017-19 verteten durch die Galerie Sfeir/Paris

Art Karlsruhe mit Sfeir 2017/18

Arbeiten bis 2018 zeigt die Website: www.bronco54.de

Moving on Jackson's Tracks

Action Painting Broncos, das die Spuren, das Erbe Jackson Pollocks aufnimmt, und ins Dreidimensionale steigert, zur Objetmalerei wird, Neoinformel und Action Painting in einer Art Melange oder Overcrossing celebriert...auch Gerhard- Richter-Zitate einfließen lässt...Including die Technik des Schüttbildes...

Das Bild misst 100x200 cm/Acryl auf Leinwand

Ein Bild (Acryl on Canvas) das aus der immer wieder aufgenommenen Serie "Amazonas" stammt...

circa 40x50 cm/Acrylauf Leinwand

Text: Walter Emmerich/ Hannnover

Fotos: FotoArchiv Merkel+Merkel

KUNSTOFFENSIVE(n) BRONCOS 

Kunst kann überall stattfinden, an jedem Ort, an jedem Tag...

Installation von Kunst, in Räumen, an und auf Plätzen, wo sie nicht erwartet wird, provoziert, aber positiv, weil sie Perspektiven anbietet, die man/frau nutzen können, oder eben nicht...

Just do it...

J's Haircut ist ein Friseurgeschäft im Zentrum des 20 000-Seelen-Ortes Haßloch, Hasalaha, wo man keine Ausstellungsintalla-tion von ca. 20 James-Dean- und Audrey Hepburn-Porträts erwartet, die bei IKEA gekauft und dann peu a peu artistisch durchkonjugiert wurden, mit differenten technisch und kunstgeschichtli-chen Ansätzen...

Love it or hate it...You're free...

Verwandlung eines Haarsalons in eine Melange aus Haircut und Gallery a la New York

Immer wieder der Versuch Kunst in die Straße, in den Alltag der sog. kleinen Leute zu tragen, anzubieten...und darauf zu warten was passiert...

Experimentelles Arbeiten/FLUXUS

Für die ARTistische Entwicklung scheint es mir wichtig, in permanente das Erarbeitete in Frage zu stellen, die Perspektiven zu multiplizieren, Techniken auszubauen, neu zu kombinieren, kurz und knapp artistisch immer offen zu sein für neue Wege...ad novas ripas...

Bronco54 aka Geronimo54 aka Wichita Line(s)man54 aka...

StreetART...die Pariser Jahre

Smile now cry later...

Seit 2005 war der ARTista Bronco54, damals noch Wollinho54 in der >Pariser Streetart-Szene unterwegs, still alone, aber auch in amazing Bands...
Marais, Vincennes und Belleville boten die Locations für die Künstler der Straße und zahlreiche Geschäftsleute öffneten ihre Herzen 
weit und vieles wurde possible...

Und es wurde viel gelacht...

Factory in Vincennes/ Paris Est

Bis 2012 im Frühjahr stand eine Fabrik in Vincennes (Paris) zur Verfügung, die dann einem Glaspalast weichen musste...riesige Flächen, um sich mit der Spraydose auszutoben, alleine, zu zweit oder in größeren Gruppen...und das durch die Bank legal...

Unter der Woche Teacher, am Weekend StreetARTist...

Freitagnachmittag Le Train to Kaiserslautern, umsteigen und über Saarbrücken, Forbach, Metz nach Paris. Aussteigen am Gare de 'l Est, Abendessen, Schlafen und Samstag morgen nach Vincennes zu den Freunden, Kollegen, neue Motive, neue Ideen, Austausch, Spray Acts...Long time gone...

Aufarbeitung der Pariser Jahre

In den Pariser Jahren haben sich Unmengen an Fotos von und über die StreetARTScene der Artisttas Parisiennes angesammelt, die immer mal wieder bearbeitet und reproduziert werden (Screenprints on Canvas oder auf Aludibond, T-Shirts, Hosen usw.)...

BRONCO54, the Freewheelin

CAMERA 

Porträtserie von Adrian Vassile...Frauenflüsterer in  Englisch und Trainer ...anlässlich des Champion League Matches SG BBM Bietigheim versus CSM Bucuresti im Novembre 2020, zero Zuschauer in der 4000 Personen fassenenden MPH Arena, exorbitante Trailor Show... kafkaesker Corona-Surrealismus...EHF TV übertrug...Im Gedächtnis bleibend die sehr teure und extrem coole Trailor Show zu Beginn des Matches...

Sehr scharfe und seriell aufgenommene Stills des Weltklasse-Trainers der Damenmannschaft von CSM Bukarest, der seine Welt(klasse)mannschaft per permanenter Kommunikation zum Sieg begleitet...coached...flüstert...

Handy Fotos (Samsung) by Irena Merkel

Text by Wolfgang "Wolle" Merkel