Helmut Newton's Illustrated-Ausgaben No.1 "Sex and Power", No.2 "Pictures from an Exhibition", No.3 "I was there" and  No.4 "Dr. Phantasme" erschienen in den Jahren von 1985 bis 1995, alle wurden in kürzester Zeit zu Sammlerstücken...

Die provokanten  AKTaufnahmen, journalistsichen Bilder und sensationellen Portraits, die typisch Newton'sche Bildersprache und Cameraführung machten die Ausgaben schnell, sehr schnell zu heiß begehrten Sammlerstücken, die auch heute noch sehr gesucht sind und gute bis sehr gute Auktionspreise erzielen.

Im Frühjahr 2000 brachte Schirmer&Mosel eine komplette Edition dieser Bände, 134 Newton'sche Fotografien in sattem Duotone und in Farbe auf den Markt, "eine geballte Ladung Sex, Power und Beauty", wie der Verlag reißerisch in seinem Vorwort schreiben ließ.

Free Press Germany startet seine Rubrik Fotografie ganz bewusst mit dem 1920 in good old Berlin Geborenen, der mit 16 Jahren seine Karriere bei der damals als Berliner Fotografinnen-Ikone gehandelten YVA begann, mit 18 Jahren nach Australien emigrierte, der sich schließlich 1957 in Paris niederließ und in den 80er Jahren zwischen LA und Monte Carlo pendelte...

1975 hatte HN seine erste Einzelausstellung in Paris, wo sonst...

Preise: unter anderem den World Image Award und den Grand Prix national de la photographie

 

2004 starb Helmut Newton, eine außergewöhnliche Fotografenkarriere war zu Ende.

Text: WOM

Foto: Copyright by Helmut Newton/Schirmer Mosel